Gemeinde Gaimberg in Osttirol

Jahreshauptversammlung FF Gaimberg
Feuerwehrhaus Gaimberg
, 03.02.2018
, 20:00 Uhr

Jeden ersten Samstag im Februar findet in der Gemeinde Gaimberg die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr statt. Heuer war es eine ganz besondere Sitzung, da die Neuwahlen am Programm standen. Alle fünf Jahre wird in den Feuerwehren das Kommando neu aufgestellt. Zu diesem gehören der Kommandant, Kommandant-Stellvertreter, Kassier und Schriftführer.

In der Gaimberger Wehr musste für den neuen Wahlvorschlag lediglich ein neuer Schriftführer gefunden werden. Dankenswerterweise erklärte sich Marko Neumair dazu bereit, diese Funktion zu übernehmen. So konnten alle vier Positionen mit 100 % Zustimmung der Vollversammlung gewählt werden.

Die neue Führung der FF Gaimberg stellt sich wie folgt zusammen: Kommandant Alois Neumair, Kommandant-Stellv. Norbert Amraser, Kassier Engelbert Tscharnig und Schriftführer Marko Neumair.

Bezirkskommandant Herbert Oberhauser war begeistert von diesem hervorragenden Wahlergebnis und bestärkte die Neugewählten mit viel Elan und Begeisterung in die neue Periode zu gehen. Sehr erfreulich ist, dass vier junge Feuerwehrmänner - Dominic Vallazza, Martin Waschnig, Florian Huber und Johannes Tscharnig - angelobt werden konnten und zum Feuerwehrmann befördert wurden. Michael Theurl wurde zum neuen Zugskommandanten ernannt und erhielt den Rang des Brandmeisters. Herbert Preßlaber wurde als Obermaschinist zum Oberlöschmeister befördert. Für 25 Jahre treue Angehörigkeit wurde Florian Baumgartner die Landesauszeichnung übergeben.

Die Verdienstmedaille in Bronze des Bezirksfeuerwehrverbandes konnten Josef Tiefnig, Kommandant a. D., und Markus Duregger, Kommandant-Stellv. a. D., voller Stolz und Dankbarkeit entgegennehmen.

Neben kleineren Einsätzen war das Vereinsjahr vor allem von organisatorischen Höchstleistungen geprägt. Es galt den Gaimberger Kirchtag, der weit über die Grenzen hinaus bekannt ist, durchzuführen. Zusätzlich wurde die Verköstigung und Unterhaltung der 1500 Seniorinnen und Senioren aus ganz Tirol übernommen, die an diesem Wochenende auf der Lienzer Sonnseite ihren jährlichen Landeswandertag abhielten.

Nach einer so erfolgreichen Sitzung wurde bei einem gemütlichen Abendessen im Mesner Brennstadl die Kameradschaft gebührend gepflegt.

 

 

Fotos: Gernot Ladner

Kontaktinformation